Druckversion

2017-10-11

Einweihung einer hocheffizenten KWK-Anlage
bei Schoellershammer in Düren

Zu dieser Anlage lieferte die Firma Carbotechnik das Engineering für die beiden staubbefeuerten Flammrohrkessel, das Dosier- und Fördersystem sowie die Brenner. Die Anlage läuft bereits seit einigen Monaten störungsfrei und zur Zufriedenheit des Endkunden.

Einweihung einer hocheffizenten KWK-Anlage

GETEC weiht hocheffiziente KWK-Anlage ein

Am 11. Oktober hat in Düren die Einweihung der neuen Kraft-Wärme-Kopplungsanlage bei der Papierfabrik SCHOELLERSHAMMER GmbH & Co. KG stattgefunden. Die Anlage versorgt das traditionsreiche Papierunternehmen mit Dampf und Strom. Der Energiedienstleister GETEC heat & power GmbH hatte die Energieerzeugungsanlage geplant, finanziert und errichtet und übernimmt für mehrere Jahre weitere Energiedienstleistungen. Als Ehrengast nahm Dürens Bürgermeister Paul Larue an der Einweihungsfeier mit rund 80 Gästen teil.

Die Papierfabrik SCHOELLERSHAMMER wurde 1784 gegründet und ist heute eines der traditionsreichsten Unternehmen Deutschlands. Mit einer neuen Papiermaschine baute das Unternehmen in diesem Jahr seine Produktion deutlich aus. Im Zuge dieser Produktionserweiterung war auch eine neue Energieversorgung unumgänglich. SCHOELLERSHAMMER setzt dabei auf das Know-how und die Erfahrung des europaweit agierenden Energiedienstleister GETEC. Aufgabe für GETEC war es, eine besonders wirtschaftliche und umweltschonende Lösung zu entwickeln, die die Besonderheiten des Standortes mit berücksichtigt.

„Bei der Papierfabrik SCHOELLERSHAMMER haben wir kein normales Heizkraftwerk gebaut. Wir haben die Energieversorgung auf mehrere Säulen gestellt und für das Traditionsunternehmen eine effiziente, smarte und grüne Lösung entwickelt. Damit haben wir zusammen die Weichen in Richtung Zukunft gestellt. Denn die neue Anlage deckt heute den Energiebedarf und bietet noch reichlich Potenzial für zukünftige Produktionssteigerungen“, sagte Volker Schulz, CEO der GETEC heat & power GmbH, anlässlich der Einweihungsfeier vor rund 80 Gästen. Dürens Bürgermeister Paul Larue nahm ebenfalls an der Feier teil und richtete ein Grußwort an die Gäste.

Für die Papierfabrik hat GETEC eine mehrmodulige Energieversorgungslösung entwickelt. Es handelt sich dabei um eine Dampfkesselanlage mit Dampfturbine. Dieses Anlagenmodul erzeugt nicht nur einen Großteil des für die Papierproduktion benötigten Dampfes, sondern auch – kraftwärmegekoppelt – Strom. Die Anlage ist damit hocheffizient.

Der zweite Dampfkessel ist so ausgerüstet, dass seitens der Papierfabrik erzeugtes Biogas darin mit verwertet wird. Hier ist ein signifikanter Schritt zur Reduzierung des Carbon Footprint erreicht worden.

Weil die Anlage für mehrere Brennstoffe ausgelegt ist, kann die Papierfabrik flexibel auf Veränderungen am Markt reagieren. Diese Energieversorgungslösung ist besonders umweltfreundlich und zukunftsweisend und bietet klare Vorteile für SCHOELLERSHAMMER: Die Energiekosten bleiben niedrig und der Standort wird gesichert. Die Gesamtanlage erzeugt mit einer Leistung von rund 200 GWh/a eine Dampfmenge von bis zu 77 Tonnen pro Stunde. Die Dampfturbine hat eine Leistung von 1,022 MWel.

Doch nicht nur das technische Konzept überzeugte die Geschäftsführung der Papierfabrik: GETEC errichtet und betreibt die Anlage im Contracting. Das bedeutet, dass von der Planung und Errichtung bis zur Finanzierung, den Betrieb, die Wartung und Instandhaltung alle Leistungen von GETEC erbracht werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit GETEC einen Energiedienstleister an unserer Seite haben, der für uns ein individuelles Konzept entwickelt hat, das all unsere Anforderungen und Bedürfnisse perfekt abbildet. Und weil wir von GETEC ein Rundum-Sorglos-Paket bekommen haben, können wir uns auf unsere Kernkompetenz, die Herstellung von Papier, konzentrieren,“ betonte Armin Vetter, Geschäftsführer der SCHOELLERSHAMMER GmbH & Co. KG. Mit GETEC hat die Papierfabrik einen starken Partner ins Boot geholt: Der Energiedienstleister verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung und ist Marktführer im Contracting.



CARBOTECHNIK Energiesysteme GmbH
Lauterbachstr. 12
D-82538 Geretsried-Gelting

Telefon: +49 (0)8171 9282-0
Telefax: +49 (0)8171 9282-79
E-Mail: info@carbotechnik.de
Website: www.carbotechnik.de


Alle Rechte vorbehalten. © 2018 Carbotechnik Energiesysteme GmbH.