Druckversion

2021-07-28

Vorstellung des DreiSATS Projekts durch den BDE
Neue Verwertungsstrategie für Klärschlämme

Carbotechnik ist Projektpartner bei diesem innovativen Projekt. Dargestellt wird die Technologiedemonstration zur Kombination von Staubfeuerung und Säureaufschlussgranulierung mit integrierter Schwermetallabscheidung für das regionale Phosphorrecycling im "Mitteldeutschen Dreiländereck" Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen. An der von Carbotechnik vorgehaltenen Staubfeuerungsanlage werden die Verbrennungsversuche großtechnisch durchgeführt und die Schwermetallreduktion sowie Aschequalitäten untersucht. Mit integriert wird eine Heißgasfiltration, sowie eine Additivdosierung zur Maximierung der Schwermetallentfrachtung und Aschequalität.

Vorstellung des DreiSATS Projekts durch den BDE

Der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft hat auf seiner Webseite unter dem Thema "Grüne Innovationen in der Kreislaufwirtschaft" das Projekt „DreiSATS“ vorgestellt.

Dort finden Sie den Beitrag und ein kurzes Video zum Projektinhalt und einen Link zur Hompage des DreiSATS-Konsortiums.

Der Artikel und das Video finden Sie hier.

P. Schöfmann



CARBOTECHNIK Energiesysteme GmbH
Lauterbachstr. 12
D-82538 Geretsried-Gelting

Telefon: +49 (0)8171 9282-0
Telefax: +49 (0)8171 9282-79
E-Mail: info@carbotechnik.de
Website: www.carbotechnik.de


Alle Rechte vorbehalten. © 2021 Carbotechnik Energiesysteme GmbH.